Bussetti spendet der Feuerwehr Marchtrenk Desinfektionsmittel

Das österreichische Chemieunternehmen Bussetti stattet die Freiwillige Feuerwehr Marchtrenk mit Desinfektionsmittel aus.

„Wir haben in der Corona-Krise einen erhöhen Bedarf an Desinfektionsmittel. Nach jedem Einsatz müssen wir Geräte und Fahrzeuge desinfizieren. Mit der großzügigen Spende von Bussetti ist dieser Bedarf abgedeckt“, erklärt Kommandant ABI Thomas Fraungruber der Feuerwehr Marchtrenk.

Bussetti produziert seit vielen Jahrzehnten Entschäumer und chemische Hilfsstoffe am Standort Marchtrenk.

„Es ist uns ein großes Anliegen unsere Gemeinschaft hier in unserem Marchtrenk in den harten Krisenzeiten zu unterstützen. Wir hoffen, wir können damit einen Beitrag zu leisten“, unterstreicht Michael Kunz, Geschäftsführer von Bussetti.

Bussetti hat in der Krise Teile ihrer Produktion auf Desinfektionsmittel umgestellt.